Am Dienstag, den 10. April 2018, machten sich die Schülerinnen und Schüler der 4a und 4b der Grundschule Tirol auf nach Meran, um an der Aktion „Erlebniswelt Sport“ teilzunehmen.

In den Anlagen des Tennisclubs Meran konnten die Kinder den ganzen Vormittag  Tennis spielen, Yoseikan- Budo-Techniken ausprobieren und sich im Orientierungslauf erproben.

Besonders lustig fanden sie Yoseikan-Budo. Der Orientierungslauf war nicht so einfach, weil nicht nur körperliche, sondern auch geistige Fitness gefragt war.

Von Montag, den 9. bis Freitag, den 13. April 2018, drehte sich in der Grundschule Tirol alles um das Thema Südtirol. Der übliche Stundenplan wurde aufgehoben, es wurden sowohl Aktivitäten im Schulgebäude als auch außerhalb durchgeführt. Die 118 Schülerinnen und Schüler konnten sich im Laufe der Woche in altersmäßig gemischten Gruppen mit diesem Thema auseinander setzen.

Sie erfuhren Wissenswertes über Städte, Bäume, Sagen, Berge, Burgen, Schlösser, Mineralien und Kulinarisches.

Am Dienstag, den 13. März 2018, kamen die Illustratorin und die Textgestalterin des Sachbuches „Mein Südtirolbuch“ Evi Gasser und Kathrin Gschleier in die Grundschule Tirol.

Sie erzählten den Schülerinnen und Schülern viel Wissenswertes über die Entstehung und die Gestaltung des Buches. In Gruppen gestalteten die Kinder mit Frau Gschleier ein Plakat zu Thema Südtirol und zeichneten unter Anleitung von Frau Gasser die zwei Hauptfiguren des Buches Marie und Alex.  

 

Am Donnerstag, den 8. April 2018, lud der Fußballverein Tirol die Tiroler Grundschüler wieder zur Aktion „Ballo Ballone“ auf dem Sportplatz beim Johanneum ein. Die Kinder konnten an diesem Vormittag unter Anleitung von Fußballtrainern unterschiedliche Übungen mit dem Fußball machen. Bevor es wieder zurück in die Schule ging, gab es noch ein Würstel zur Stärkung. Vielen Dank!

 

 

Am 22. Februar fand für die gesamte Grundschule Tirol der Winterausflug nach Pfelders statt. Gegen 08.00 Uhr starteten wir mit drei Privatbussen vom Buswendeplatz in Tirol. In Pfelders angekommen, durften wir zwischen Rodeln und Eislaufen entscheiden. Um 11.30 Uhr wanderten wir zum Gasthaus Zeppichl und aßen dort zu Mittag. Nach dem Essen ging es nochmal auf die Rodelpiste. Gegen 13.30 Uhr war ein Treffen mit der Bergrettung von Pfelders vereinbart. Sie zeigten uns, wie man Menschen aus einer Lawine retten kann, wie Verletzte am Berg transportiert und verarztet werden. Außerdem kam ein Lawinenhund zum Einsatz. Sein Name war Rocco. Rocco musste ein Mitglied der Bergrettung, welches kurz zuvor im Schnee eingegraben worden war, suchen. 

Wir, die 3., 4. und 5. Klassen der Grundschule Tirol hatten von Montag, den 19. Februar bis Freitag, 23. Februar das Trommelprojekt mit Max Castlunger. Er erzählte uns viel über Trommeln aus aller Welt. Außerdem erklärte Max uns, dass uns Rhythmus überall im Leben begleitet. Am ersten Tag trommelten wir mit den Cajons. An den weiteren Tagen musizierten wir mit afrikanischen Trommeln. Wir übten dabei verschiedene Rhythmen und Schlagtechniken auf den Trommeln, erprobten uns in der Bodypercussion und erlernten unser erstes eigenes Konzertstück.