Am Donnerstag, den 26. September 2019 fuhren die Kinder der 5. Klasse nach Kaltern, um im Abenteuerpark zu klettern. Los ging es mit einer Einführung von Jenny, die den Kindern zeigte, wie man sich richtig sichert. Dann konnten sich die Kletterer an 14 Kletterparcours mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden versuchen. Leider ging es sich zeitlich nicht mehr aus, alle auszuprobieren!

An Mittwoch, den 25. September 2019 nahmen die Kinder der 5. Klasse Grundschule an der Aktion „Die ganze Klasse läuft“ auf dem Meraner Combi-Sportplatz teil. Sie konnten beim Hürdenlauf, im Weitsprung und beim Werfen des Vortex-Balles zeigen, was in ihnen steckt. Trotz des teilweisen regnerischen Tages waren die Kinder mit großer Begeisterung dabei. Zum Schluss ging es noch darum, gegen andere Klassen im Staffellauf anzutreten.

Am 29. und 30. April 2019 fanden an unserer Schule die Thementage statt. Das Thema war „aktiv – kreativ“. Dabei gab es viele verschiedene Angebote. So waren wir im Hundehotel „Mair am Ort“, bei der Feuerwehr, beim Weißen Kreuz und bei der Bergrettung. Wir lernten allerlei interessante Dinge. Im Hundehotel erfuhren wir, was Hunde alles können, z.B. rechnen, Menschen suchen,…

Am 28. September 2018 fand für die 4. und die 5. Klassen die Fahrradprüfung auf dem Sportplatz beim Johanneum statt. Aufgeregt starteten wir gleich in der Früh als erste Klasse Richtung Sportplatz. Dort war ein Parcour aufgestellt. Ein Mann begrüßte uns und testete erstmals unsere mitgebrachten Fahrräder auf ihre Verkehrssicherheit. Anschließend erklärte er uns alle Verkehrszeichen und wie wir uns auf der Straße richtig verhalten müssen. Nach einer kurzen Probezeit folgte die Prüfung. Glücklicherweise haben wir alle die Fahrradprüfung bestanden und bekamen unseren Fahrradführerschein. Auch in der 5B haben alle Kinder einen Führerschein erhalten. Erleichtert und freudig bedankten wir uns und machten uns wieder auf dem Weg zurück zur Schule.

Ronja 5A

Am Donnerstag, den 22. März 2018 lud die öffentliche Bibliothek die Kinder der Grundschule Tirol wieder zum Spieletag ein. Die Schülerinnen und Schüler hatten ca. zwei Stunden Zeit, bekannte und unbekannte Spiele auszuprobieren. Bei Fragen hatten die Bibliothekarin Dagmar Strimmer und ihre zwei freiwilligen Helferinnen immer ein offenes Ohr.

Am Mittwoch, den 28. Februar 2018 besuchte die 3. Klasse der Grundschule Tirol die Gärtnerei Reichert in Obermais.

Eingeladen zu dieser Aktion hat die Südtiroler Gärtnervereinigung.

Den Schülern wurde bei ihrem Besuch die Möglichkeit gegeben, den Gärtnereibetrieb kennen zu lernen, Einblicke in die Arbeitsabläufe zu erhalten und vor allem auch selber Hand anzulegen, um beim Topfen oder Pikieren zu helfen. „Wir sind überzeugt, dass die Schüler in einer Gärtnerei viel Interessantes und Neues erfahren, was auch im Unterricht aufgearbeitet werden kann“,  ist Valtl Raffeiner, der Obmann der Gärtnervereinigung, überzeugt.  Die Schüler wieder näher an die Natur und Pflanzenwelt heranzuführen ist Ziel dieser Aktion.
„Kinder sind neugierig und lernen schnell, wenn sie selbst aktiv werden können. Wichtig ist uns dabei, dass den Kindern die heimischen Produkte, der Umgang damit und das Wissen dahinter näher gebracht werden.“