Gemeinsam mit den Religionslehrerinnen Cornelia Forcher und Heidi Waldner kochten und buken die Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Tirol mit Eifer Goulasch-, Kürbiscreme-,

Gerst-, Kartoffel- und Knödelsuppe bzw. verschiedene Brotsorten.

Und obwohl am 19. November 2019 wildes Schneetreiben herrschte, war der Andrang der Eltern, Verwandten und Bekannten groß und die Schule konnte mit Freude einen stattlichen Geldbetrag einer Familie des Dorfes überreichen.

Einen besonderen Dank möchten die Lehrpersonen an dieser Stelle an Berta und Bernhard Dötterl vom Tiroler Adler, an Evi und Robert Pircher vom Restaurant Seilbahn und an Karl Nestl vom Hotel Erika aussprechen für deren Einladung, mit den Kindern in ihren Küchen zu kochen.

Ebenso ein herzliches Dankeschön auch an Magdalena Ladurner und Silvia Wieser für die Organisation und Koordination dieser Aktion, an Luis Ladurner , der immer wieder als Transporteur und helfende Hand zur Stelle war und an alle Eltern, die ihre Hilfe zur Verfügung gestellt haben.

An zwei Donnerstagen im November und Dezember kamen drei Studenten der Landesfachhochschule für Gesundheitsberufe „Claudiana“-Bozen in die ersten Klassen der Grundschule. Anhand von ansprechendem Demonstrationsmaterial machten die jungen Leute den Kindern klar, wie wichtig es ist, die Zähne regelmäßig und korrekt zu putzen. Die Schülerinnen und Schüler zeigten großes Interesse und machten eifrig mit.

Am Freitag, den 6. Dezember 2019, klopfte es plötzlich gegen halb zehn an die Klassentür. Draußen stand der Nikolaus! Das war eine Freude für die Kinder und Lehrerinnen aus den ersten Klassen der Grundschule Tirol! Er erzählte den Kindern die Nikolausgeschichte und brachte allen ein Säckchen mit guten Keksen, Mandarinen, Erdnüssen und einem Schokonikolaus. Als Dank dafür sangen die Kinder dem Nikolaus noch ein Liedchen vor. Vielen, vielen Dank, lieber Nikolaus für deinen Besuch!

Am 23., 24. und 25. Oktober 2019 fanden an der Grundschule die Thementage zum Thema „Nachhaltigkeit“ statt. An diesen drei Tagen konnten die Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur fünften Klasse an verschiedenen Aktivitäten teilnehmen, wo es darum ging wie wichtig es ist, nachhaltig mit unserer Umwelt umzugehen. So erfuhren die Kinder, dass man viele Sachen sehr gut zum Basteln verwenden kann.

 Die Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur fünften Klasse machten sich am 22. Oktober 2019 auf zum Combi-Sportplatz in Meran, um einen Vormittag mit leichtathletischen Übungen zu verbringen. Genauso viel Können zeigten die Kinder beim Ballweitwurf, beim Hürdenlauf und beim Weitsprung. Koordiniert und betreut wurde diese Aktion von Frau Cilli Pircher.

 

Am Donnerstag, den 26. September 2019 fuhren die Kinder der 5. Klasse nach Kaltern, um im Abenteuerpark zu klettern. Los ging es mit einer Einführung von Jenny, die den Kindern zeigte, wie man sich richtig sichert. Dann konnten sich die Kletterer an 14 Kletterparcours mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden versuchen. Leider ging es sich zeitlich nicht mehr aus, alle auszuprobieren!